„Gefällt mir nicht“ ist böse

18. August 2010

Gefällt uns ein Beitrag auf Facebook, dann klicken wir braven Facebookisten auf den Button mit den Worten „Gefällt mir“. Damit es auch jeder weiß, bei welchen Videos wir schmunzeln, welche Freizeitaktivitäten der Kollegen wir begrüßen und mit wessen Befindlichkeiten wir mitfiebern.

Aber oft – ach, sooo oft – möchte man ja eigentlich gern einen Button haben, der „Gefällt mir nicht“ sagt. Stimmt’s?

Diesen häufig geäußerten Wunsch nach einem „Dislike-Button“ machen sich jetzt offenbar böse Menschen zunutze: Der Virenschutzanbieter Sophos warnt vor dem „Dislike-Trick“, der in Form einer vielversprechenden Mitteilung seine Opfer finde. Sie verspricht die Installation des gewünschten Missfallens-Buttons. Doch beim Klick auf den Link zu dem angeblichen Button wird laut Sophos eine Anwendung gestartet, „die sich für den Anwender unbemerkbar  Zutritt zu deren Profileinstellungen verschafft“. Und nicht nur das: Der böse Dislike-Trickser kann dann auch in meinem Namen Unmengen von Spam an andere Nutzer verschicken – wie peinlich.

Also: Augen auf beim Button-Kauf!

Advertisements