Post a Week: ein guter Vorsatz

Ich muss hier eine kurze Erklärung in eigener Sache einschieben, der guten Ordnung halber. Also, „Post a Week“, das ist so eine Art guter Vorsatz bei Word Press (dem Blogging-Portal, auf dem ich mich seit über einem Jahr zum Thema Facebook auslassen darf). Guter Vorsatz ist jetzt mein ungeholfener Übersetzungsversuch von „Challenge“, wie es im Original heißt. Ist halt eine amerikanische Software.

Challenge, das kennen wir ja von Heidi Klums hoffnungsvollen Topmodels. Man könnte auch sagen: Aufgabe, Wettbewerb oder Kampfansage. Also, es geht in diesem Falle nicht darum, in einem Brautkleid durch den Ärmelkanal zu schwimmen und dabei cool und sexy auszusehen. Sondern darum, mindestens einmal pro Woche einen Blog-Beitrag zu schreiben. Und damit man das auch wirklich tut, meldet man sich bei der „Challenge“ an und teilt allen Menschen mit, dass man dabei ist. Das erhöht den sozialen Druck und damit die Erfolgsaussichten 😉

Also, liebe Leute: Ich schreibe hier jetzt jede Woche was zum Thema Facebook. Das ganze Jahr lang. Damit ich das auch wirklich schaffe, brauche ich euch: Schreibt mir Kommentare, liefert mir Anregungen, stellt mir Fragen! Damit es nicht am Ende des Jahres heißt: Challenge vergeigt, für dich habe ich heute kein Foto…

Advertisements

2 Responses to Post a Week: ein guter Vorsatz

  1. baeckersuepke sagt:

    das ist ja mutig!!! Das trau ich mir nicht!!!

    • opmarburg sagt:

      Naja, wir wissen ja, wie das ist mit den guten Vorsätzen… Schauen wir im Dezember nochmal, was draus geworden ist 😉 Aber bei Ihnen gibt es doch genug Themen für jede Woche, oder? Mich würde zum Beispiel interessieren, warum man in süddeutschen Bäckereien so gut wie keine Rumkugeln findet bzw warum die im Süden kaum einer mag. Lieblingsdroge meiner norddeutschen Jugend, ich vermisse sie sehr…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: